Pferd mit Schutzvertrag nehmen ?

Moderator: Rosi

Pferd mit Schutzvertrag nehmen ?

Beitragvon Emilia » 05 Jan 2010 20:57

Schon wieder ne Frage :oops:
Habe Hilfe bei einem Pferd angeboten. Nun wurde mir ein Schutzvertrag (!) vorgelegt. Was ist, wenn der Besitzer bald in die private Inso geht ? Er muss doch als Besitzer das Pferd angeben. Würden die mir dann das Pferd wegnehmen ?
Welcher Vertrag macht Sinn ? Danke
Emilia
Pony
 
Beiträge: 164
Registriert: 29 Jan 2009 22:44
Wohnort: 52525

 

Beitragvon Anita » 06 Jan 2010 11:12

In der Insolvens bekommt man ja einen Verwalter der die Finanzien regelt , mit ihm muss besprochen werden was mit dem pferd passiert .
Ein pferd stellt in der insolvens einen luxusartikel da mit einem gewissem wert . Wenn sie das Pferd verkaufen würden muss das geld an die Gläubiger gehen .
Wollen sie dir das pferd nun auf SV geben weil die Insolvenz kommt ?
Ich denke das es besser ist mit dem Insolvenzverwalter zu sprechen , denn Eigentümer bleiben die Besis aber die kosten hast du ja .
LG

Anita
Benutzeravatar
Anita
Admin
 
Beiträge: 2530
Registriert: 29 Jan 2009 10:42
Wohnort: Niederlande ( nähe Heinsberg )

Re: Pferd mit Schutzvertrag nehmen ?

Beitragvon moontinker » 14 Jun 2010 19:25

Wenn die Insolvenz noch nicht beantragt ist, dann könntet ihr einfach einen Kaufvertrag über einen geringen Kaufpreis abschließen. Im Falle einer Insolvenz kann der "Kaufvertrag" nicht rückgängig gemacht werden. Sollte der Eigentümer des Pferdes in die Insolvenz gehen, dann wird es zu Geld gemacht, das steht fest.

Bei weiteren Fragen gerne PN, ich hab beim Anwalt gelernt und versteht etwas von Insolvenzen. Da ist es auch vorgekommen, dass Pferde gepfändet werden sollten und zum Schlachter sollten ...
Wahre Worte sind nicht angenehm, angenehme Worte sind nicht wahr (Lao-tse)
moontinker
Pony
 
Beiträge: 94
Registriert: 06 Jun 2010 19:23
Wohnort: 59969 Hallenberg


Zurück zu Verträge für die Abgabe von Tieren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron